Saison: 2019/2020

Liga: Bezirksoberliga Süd

Ziel: Verletzungsfrei ins Mittelfeld

Mannschaftsaufstellung:

↓ Was steht uns bevor? ↓

Unsere 1. Damen geht ohne größere personelle Änderungen in die neue Spielzeit. Offiziell aufgestellt ist sie dieses mal mit insgesamt 8 Damen, wobei allerdings Nummer 1 - 4 die Stammspielerinnen sein sollen. Nummer 6 - 8 spielen dafür in der 3. Herren (siehe dazu 3. Herren). Besonders schön ist, dass in der gesamten Mannschaft insgesamt zwei mal ein Mutter - Tochter Duo vertreten ist (Markwirth und Mogalle). In einer dieses Jahr sehr großen Staffel (13 Mannschaften) wird vor allem ein hohes Maß an Fitness und Disziplin wichtig sein. Mehrere Doppelspieltage und kaum ein Wochenende ohne Spiel, wird jeder Spielerin viel Kraft kosten. Das Hauptziel ist daher, dass man die Saison verletzungsfrei und mit viel Spaß durchsteht. Trotzdem will man natürlich nicht absteigen. Die Mannschaft peilt viel eher einen soliden Mittelfeldplatz an. Wenn keine Ausfälle dazwischen kommen, klingt das auch nach einem machbaren Ziel. 

 

“Nachtisch passt immer rein. Der geht in den zweiten Magen! - Lena Markwirth 

 

↓ Die letzte Saison..... ↓  

1. Damen - 4. Platz in der Bezirksoberliga (Tabelle)
++++++ Verletzungen, Ersatzspielerinnen und ein gutes Ergebnis +++++++

Unsere Saison lief sehr gut, zumal wir uns das Ziel gesetzt haben, nicht abzusteigen. Wir haben einen super tollen 4. Platz belegt.

Eine Reihe ärgerlicher Umstände und verschiedenen Verletzungen führten dazu, dass wir erneut auf Spielerinnen der 2. und 3. Damen zurückgreifen mussten. Umso beeindruckender ist daher unser Saisonergebnis. Sogar Lisei Thaler und Sinja Mogalle, die beide eine starke Leistung zeigten und unsere Mannschaft zum Jubeln und Siegen brachten mussten diese Saison für uns auflaufen. Sinja Mogalle brachte es mit ihren Einsätzen in der 3., 2. und 1. Damen auf insgesamt 15 Einsätze in der Rückrunde, trotz eigener Verletzung.

Wir bedanken uns damit bei allen für ihren großartigen Einsatz! Ohne Euch wären wir nicht mehr in der Bezirksoberliga.

Schön, sind vor allem unsere mannschaftsübergreifenden Treffen, die wir seit 2 Jahren zusammen verbringen. Egal ob Weihnachtsmarkt oder in der Turnhalle, es wurde wieder viel gelacht.