Die Saison 2018/2019 - Was ist passiert?                                                                                11. Juni 2019

Die Saison ist nun schon einige Wochen vorbei. Zeit um sich einen Überblick zu verschaffen, was passiert ist.

1. Herren - 1. Platz in der 2. Bezirksklasse (Tabelle)
++++++ We are the champions +++++++

Über unser Saisonziel waren wir uns anfangs nicht ganz sicher. Nachdem man zwei Saisons in Folge im Aufstiegsrennen unterlag, sahen wir diese Saison gegen eine starke Konkurrenz weniger Chancen. Der erste Spieltag gab uns Recht. Nach einer 9:2 Niederlage gegen Bad Münder setze man sich einen guten Mittelfeldplatz als Ziel. 
Doch dieses Ziel sollten wir weit übertreffen. Die erste Niederlage, sollte die einzige bleiben. In unseren neuen Trikots blieben wir ungeschlagen (lediglich zwei Unentschieden gegen den Zweitplatzierten). Eine wahnsinnige Saison! Feierte man nach der Hinrunde die Herbstmeisterschaft bis tief in die Nacht noch überraschend bei Musik von Queen, wurde diese legändere Band in der Rückrunde zur Team-Musik. Kein Wunder, dass nach Spiel gegen Schwalbe Tündern, bei dem man den Aufstieg perfekt machte "We are the Champions" aus den Boxen schallte. Eine tolle Saison, die wir Ende Juli mit einem Wochenende in Bremen abschließen werden!

Wer ist Meister? Wir!

1. Damen - 4. Platz in der Bezirksoberliga (Tabelle)
++++++ Verletzungen, Ersatzspielerinnen und ein gutes Ergebnis +++++++

Unsere Saison lief sehr gut, zumal wir uns das Ziel gesetzt haben, nicht abzusteigen. Wir haben einen super tollen 4. Platz belegt.

Eine Reihe ärgerlicher Umstände und verschiedenen Verletzungen führten dazu, dass wir erneut auf Spielerinnen der 2. und 3. Damen zurückgreifen mussten. Umso beeindruckender ist daher unser Saisonergebnis. Sogar Lisei Thaler und Sinja Mogalle, die beide eine starke Leistung zeigten und unsere Mannschaft zum Jubeln und Siegen brachten mussten diese Saison für uns auflaufen. Sinja Mogalle brachte es mit ihren Einsätzen in der 3., 2. und 1. Damen auf insgesamt 15 Einsätze in der Rückrunde, trotz eigener Verletzung.

Wir bedanken uns damit bei allen für ihren großartigen Einsatz! Ohne Euch wären wir nicht mehr in der Bezirksoberliga.

Schön, sind vor allem unsere mannschaftsübergreifenden Treffen, die wir seit 2 Jahren zusammen verbringen. Egal ob Weihnachtsmarkt oder in der Turnhalle, es wurde wieder viel gelacht.

2. Herren - 1. Platz in der Kreisliga (Tabelle)
++++++ Looping Louie und tolle Auswärtsfahrten +++++++

Wir haben unser Saisonziel bei weitem übertroffen. Mit der Meisterschaft hat wohl niemand von uns gerechnet. Aber sie war ein Abschluss einer wirklich guten Saison. In der Mannschaft herrschte eine gute Stimmung, sodass es für niemanden ein Problem war, mal auszusetzen, um Jugendspieler die Chance zu geben, denn auch mit Ihnen verschlechterte sich die Stimmung nicht, im Gegenteil. Besondere Stimmungshighlights waren wohl die Auswärtsfahrten, bei denen besonders ein Spieler immer wieder seine besten Sprüche zum Wohle gegeben hat. Besonders schön, ist es auch, dass es man sich mit allen Gegner gut verstand und schöne Abende hatte, die teilweise bei Speiß und Trank und Looping Louie (danke an Hajen!) bis tief in die Nacht gingen.

Aus meiner Sicht (Alexander Trost Anm. d. Red.) muss ich das Doppel mit Oliver Krause gegen Afferde hervorheben, bei dem wir wirklich bärenstark waren! Und würde insgesamt die Saison zu meiner bisherigen Lieblingssaison erheben!

Auf eine hoffentlich erfolgreiche nächste Saison in der 2. Bezirksklasse!

2. Damen - 8. Platz in der Bezirksklasse (Tabelle)

++++++ 2. Damen mischt überall mit +++++++

 

Unsere Saison verlief leider nicht ganz so reibungslos, wie man sich das normalerweise wünscht. Viele Verletzungen und Krankheiten zogen sich durch die Saison. Somit konnten wir nur mit Glück unsere Klasse halten.

Trotzdem kam wie jedes Jahr bei uns der Spaß und der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft nie zu kurz. Auch übergreifend zu der 1. Damenmannschaft pflegten wir regen Kontakt und unterstützten uns bei Spielen meistens gegenseitig. Es war die ganze Saison über eine Freude in der 2. Damenmannschaft zu spielen, auch wenn es teilweise zu Engpässen und zu Stress kam.

Wir sind ein wenig traurig, dass wir keine 2. Damen mehr bilden können. Trotzdem sind wir stolz die 1. Damen unterstützen und nun bei den Herren aufschlagen zu können.

Bis zu einer weiteren ereignisreichen, spaßigen und wirklich spannenden Saison bei den Damen.

 

3. Damen - 1. Platz in der Kreisliga (Tabelle)
++++++ Aufstieg geschafft+++++++

Die 3. Damen, die ebenfalls von drei Ersatzspielerinnen profitierte konnte sich in der Kreisliga knapp vor dem SV Hastenbeck die Meisterschaft sichern.