Startseite TischtennisTischtennisHallenöffnung – Tischtennis (Stand 06.04.21)

31. März 2021
https://tsv-hachmuehlen.de/wp-content/uploads/2020/03/stayathome.jpg

Für Fragen und Anregungen rund um die aktuelle Problematik schreibt uns gerne an
tischtennis-hachmuehlen@web.de
oder kontaktiert uns privat!

 

Update (06. April) – Hallenöffnung „Click and Meet“

Wir haben das „Ok“ von der Stadt Bad Münder bekommen die Halle zumindest teilweise zu öffnen. Diese Öffnung sieht wie folgt aus:
Zunächst hat jeweils EIN Haushalt die Möglichkeit sich für eine Stunde die Turnhalle zu „mieten“, um dort einen Tisch aufzubauen und zu spielen.

Einen Termin könnt ihr unter folgendem Link buchen. Dort findet ihr auch die zu beachteten Regeln. Lest euch diese bitte ALLE ganz genau durch.

⇒Hallenplaner⇐

Die grundsätzlichen Regeln sollten sich dort ergeben. Ansonsten sind noch folgende Dinge zu sagen:
a) Trainingstage sind zunächst unsere normalen Trainingszeiten Montag, Dienstag, Freitag. Sollte das System sehr beliebt sein, fügen wir weitere Tage hinzu.
b) Sollte die Inzidenz über 100 steigen wird die Hallenöffnung pausiert. Dann werde ich alle Termine die bereits gebucht wurden stornieren und eine weitere Buchung zunächst deaktivieren. Achtet also bitte darauf, ob euer Termin noch gültig ist. Hier findet ihr die Tagesaktuelle Inzidenz.
c) Falls es irgendwelche Fragen oder Probleme gibt meldet euch bei Nils Mogalle (0157 38974659).
d) Lest euch wirklich ALLE Regeln durch!

Was in den nächster Zeit passieren soll:
Klappt die Hallenmiete in den nächsten Wochen gut und bleibt die Inzidenz stabil unter 100 werden wir weiter mit der Stadt sprechen, ob zwei Haushalte in Ordnung sind.
Auch wollen wir euch, sofern es gut klappt, die Möglichkeit geben die Halle mit euren Kindern zu „mieten“ um dort nicht nur am Tisch zu spielen, sondern auch den Tischtennis-Kindergarten „nachzuspielen“.
Aber dazu dann hoffentlich bald mehr….

 

Update (09. März)

Was ist möglich?

Bei aktueller Inzidenz im Landkreis Hameln-Pyrmont (Stand 9.März: 70, Tendenz steigend) ist es möglich, dass Sport unter freiem Himmel in einer Gruppe von á) 5 Personen aus max 2 Haushalten oder b) bis zu 20 Kinder unter 14 Jahren und 2 Betreuer*innen auszuüben.
Kontaktloser Sport in der Halle kann frühestens ab 22. März stattfinden, sofern die Inzidenzen so bleiben, aber auch nur mit Tagesaktuellen Schnelltest. Dafür müsste es dann aber auch das Ok von der Stadt Bad Münder für die Öffnung der Hallen geben.
Sofern die Inzidenz im Landkreis für 7 Tage in Folge unter 50 sinken sollte, könnte dann sogar Sport im Freien für 10 erwachsene stattfinden und ab 22.3 auch in der Halle ohne Schnelltest.
Sollte die Inzidenz im Landkreis (wie aktuell in der Region Hannover) an 3 Tagen über 100 steigen gilt das alles aber nicht mehr. Dann ist der Sport wieder komplett untersagt.

Was bedeutet das für uns?

Auch wenn wir wissen, wie wichtig der Freizeitsport für Erwachsene und insbesondere auch Kinder ist, haben wir uns zunächst dazu entschieden im „Lockdown“ zu bleiben. Zwar halten wir ein Training auf dem Sportplatz besonders für die Kinder wie im letzten Jahr nicht für gänzlich ausgeschlossen. Allerdings wollen wir auf der einen Seite die Freude des Neustarts nicht durch das aktuell schlechte und kalte Wetter trüben wollen und auf der anderen Seite wollen wir bei einer so hohen Inzidenz weder die Kinder noch die Betreuer*innen eine so große Zusatzverantwortung aussetzen.

 

 

 

↓ Hier könnt ihr noch einmal die gesamte vergangene Entwicklung der Corona-Lage in der Tischtennis-Abteilung nachlesen: ↓

 

Update (16. Februar)

Am heutigen Tag teilte der TTVN mit, dass die Saison 2020/2021 im Erwachsenenbereich annulliert ist. Es wird keine Absteiger, keine Aufsteiger und keine Relegation geben. Die noch ausstehenden Spiele werde nicht nachgeholt. Die Saison soll so wie sie im Herbst 2020 begonnen hat im Herbst 2021 erneut beginnen.
Die Saison im Jugend- und Seniorenbereich ist zunächst noch ausgesetzt. Über die weitere Fortentwicklung in diesen Bereichen entscheidet der TTVN Anfang April. Dort hofft man aufgrund der kleineren Ligen auf eine Fortsetzung und Beendigung der Saison. Ob das so tatsächlich der Fall sein wird, bleibt fraglich.

Hier geht es zu der ausführlichen Entscheidung des TTVN. 

Ab wann wir wieder mit dem Training beginnen können ist ebenfalls nicht klar. Klar ist jedoch: sobald es Lockerungen ermöglichen, sind wir dabei, für die Jugend gilt das sogar wie im letzten Jahr auf dem Sportplatz!

 

Update (14. Dezember)

Mittlerweile hat der TTVN mitgeteilt, dass der Spielbetrieb auch im kommenden Jahr weiterhin für alle Spielklassen unterbrochen bleiben wird. Als Enddatum wurde nun zunächst der 12. Februar genannt. Eine Verlängerung ist nicht unbedingt ausgeschlossen.

 

Update (07. Dezember)

Unsere für den 30. Dezember geplanten Vereinsmeisterschaften in diesem Jahr fallen ersatzlos aus.

Unsere traditionelle Wanderung zum Süntelturm als Weihnachtsfeier fällt leider ebenfalls aus. Als Alternative veranstalten wir am Freitag den 18. Dezember ab 19.30 Uhr eine Online Weihnachtsfeier in der wir kleinere Spiele spielen werden.
Anmeldungen dafür sind bis zum 14.12. an tischtennis-hachmuehlen@web.de zu richten.

Wir wünschen schöne und gesunde Adventstage, Weihnachten und einen guten Rutsch.

 

Update (29. November)

Auch im Dezember kein Trainingsbetrieb mit Anwesenheit. Alternative für die Jugend und die Minis ist unser Home – Training, das ihr hier findet.
Zur Weihnachtsfeier und der Vereinsmeisterschaft werden wir in Kürze eine Mitteilung veröffentlichen.

Wir wünschen schöne und gesunde Feiertage!

 

Update (29. Oktober)

Der Spiel- und Trainingsbetrieb ist ab Freitag den 30.10. eingestellt (auch diesen Freitag findet das Training somit nicht statt).

Der Trainingsbetrieb ist zunächst bis zum 30.11. eingestellt. Der Spielbetrieb ruht bis zum 31.12. In welcher Form dieser dann weitergeführt wird, steht noch nicht fest.
Ob wir unsere Weihnachtsfeier am Süntelturm und die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen durchführen können steht auch noch nicht fest. Dazu werden wir uns zu gegebener Zeit melden.
Ich denke ich muss nicht viel mehr dazu sagen. Es ist sehr schade, dass wir jetzt wieder eine Pause einlegen müssen, aber wohl nicht zu verhindern. Weitere Informationen werden wir euch wie gewohnt, per Mail, WhatsApp und über die Homepage sowie Social Media mitteilen.

Wir hoffen ihr alle bleibt gesund und munter und habt nach der Pause wieder Bock auf Tischtennis!

 

Update (22. September)

Unter folgendem Beitrag erfahrt ihr alle Infos zu unserem Hygienekonzept bei Punktspielen:

Punktspiel – Hygienekonzept (TT)

 

Update (21. August)

  • kompletter Trainingsbetrieb läuft nach normalen Zeiten
  • keine Anmeldungen von Vereinsmitgliedern nötig
  • Anfragen/Anmeldungen von Vereinsfremden bei Nils Mogalle
  • Hygienemaßnahmen gelten weiterhin! (Abstand, Führung einer Liste, Desinfizieren, etc.)

 

Update (06. Juli)

  • während der Sommerferien läuft unser Training teilweise weiter (Informationen kommen an alle Angemeldeten direkt)
  • Anmeldungen sind weiter möglich (bei Nils Mogalle)
  • TT-Kindergarten nimmt mit ersten Aktivitäten Betrieb auf

 

Update (26. Mai)

  • kein öffentliches Training
  • Anmeldung für Trainingsbetrieb (Jugend und Erwachsene) bei Nils Mogalle
  • TT-Kindergarten ruht weiter

Nachdem in den letzten zwei Wochen unser „Corona-Training“ erfolgreich auf dem Sportplatz stattgefunden hat, können wir diese Woche wieder mit einem Umzug in die Sporthalle rechnen. Es wird allerdings kein öffentliches Training stattfinden. Eine Anmeldung für den Trainingsbetrieb ist bei Nils Mogalle möglich. Die Hauptanmeldephase ist vorbei und wir sind nun in der Endphase der Planung. Wenn alles gut geht können wir am Freitag wieder starten!
Der Tischtennis-Kindergarten ruht zunächst weiterhin, bis wir auch dafür ein passendes Konzept ausgearbeitet haben.Weitere Informationen werden in Kürze an alle angemeldeten direkt und persönlich geschickt.

 

MÖCHTEST DU MITGLIED IN UNSEREM VEREIN WERDEN?

DER TSV HACHMÜHLEN

Der heutige Turn- und Sportverein Hachmühlen von 1922 geht auf zwei Vereine zurück, die beide zur Förderung von Gesundheit und Geselligkeit Sport betrieben.

Nach den Wirren des ersten Weltkriegs kam es am 1. Juli 1922 zur Gründung eines Arbeiterturn- und Sportvereins in Hachmühlen.

Gründer dieses Vereins soll der damalige Bürgervorsteher und Gärtner Karl Schlüter gewesen sein, der in den ersten Jahren auch das Amt des 1. Vorsitzenden bekleidete.

Zweiter Vorsitzender und erster Turnwart wurde später Karl Schaper. In diesem Verein wurde ausschließlich Geräteturnen ausgeübt.

Eine Sparte dieses Vereins war seit 1927 der Arbeiter-Radfahrverein „Stern“ Hachmühlen-Neustadt dessen Gründung etwa 1925 erfolgte. Das Vereinsbanner des Vereins hat 
Hermann Seeger (ehemaliger Bürgermeister) über die Wirrnisse der damaligen Zeit retten können. Es ist bis heute das Vereinsbanner des TSV Hachmühlen von 1922.

© TSV Hachmühlen von 1922 e.V.