Startseite VorstandWeihnachtspause beendet, ab sofort wieder Sportbetrieb beim TSV !

8. Januar 2022
2021_06_02_Info Sportbetrieb

Info: Stand 8.1.2022

Liebe Sportlerinnen und Sportler des TSV !

Nachdem gestern die Konferenz der Ministerpräsidenten*innen zusammen mit dem Bundeskanzler die Corona-Lage neu bewertet hat, haben wir uns im Vereinsvorstand  zu folgender Verfahrensweise entschlossen:

Wir werden den Sportbetrieb insbesondere in der Turnhalle ab sofort wieder aufnehmen. Es gelten die Bestimmungen der Warnstufe 3 des Landes Niedersachsen. Was das im Einzelnen bedeutet, könnt Ihr der nachfolgenden Tabelle entnehmen ! Außerdem bitten wir Euch, den entsprechenden Informationen der Abteilungen und den Anweisungen der Übungsleiter*ìnnen zu folgen !

Eine Nutzung ist zu den gewöhnlichen Hallenzeiten unter folgenden Voraussetzungen möglich: (erstellt vom Lkrs. Hameln-Pyrmont, Frau Gerner)

Variante Was ist zu beachten?
Grundsätzliche 2Gplus Regelung ·    Dokumentation der Kontaktdaten notwendig

·    FFP2-Maskenpflicht außer beim Sporttreiben

·    2G-Plus-Regel ist einzuhalten und mit einem Nachweis zu belegen! Nutzung ist beschränkt auf:

Geimpfte + Nachweis über eine negative Testung

Genesene + Nachweis über eine negative Testung

·    Für den Nachweis über eine negative Testung gibt es folgende Möglichkeiten:

o  Nachweis PCR-Test (48 Stunden gültig)

o  Nachweis PoC-Antigen-Test (24 Stunden gültig)

Vor Ort durchgeführter Selbsttest. Dieser muss unter Aufsicht einer durch den Verein beauftragten Person durchgeführt werden und muss auf Verlangen der getesteten Person bescheinigt werden. (24 Stunden gültig)

·    Auf die Vorlage eines Nachweises über eine negative Testung wird verzichtet, wenn eine vollständig geimpfte Person:

o  einen Nachweis über eine Auffrischimpfung (Booster-Impfung) vorlegen kann

o  oder einen Nachweis über eine (Durchbruchs-)Infektion und Genesung nach dem Vorliegen einer vollständigen Schutzimpfung vorlegen kann.

·    Zwischen den Trainingseinheiten die Halle umfassend durchlüften

·    Die Regelungen gelten nicht für:

o  Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Ausnahme von der 2Gplus Regelung ·    Es muss eine Fläche von mindestens 10 qm pro teilnehmende Person zur Verfügung stehen

·    Dokumentation der Kontaktdaten notwendig

·    FFP2-Maskenpflicht außer beim Sporttreiben

·    2G-Regel ist einzuhalten und mit einem Nachweis zu belegen! Nutzung ist beschränkt auf:

Geimpfte

Genesene

·    Zwischen den Trainingseinheiten die Halle umfassend durchlüften

·    Die Regelungen gelten nicht für:

o  Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Die Personenzahl ist aufgrund der Größe der Halle auf folgende Anzahl beschränkt:

·         Je Hallendrittel: 35 Personen

·         Gymnastikraum: 30 Personen

 

 

Euer TSV Vorstand

Harald Schrader, Rebecca Wehrmann, Bärbel Sabionski, Gerd Panitz und Daniel Goetz

 

MÖCHTEST DU MITGLIED IN UNSEREM VEREIN WERDEN?

DER TSV HACHMÜHLEN

Der heutige Turn- und Sportverein Hachmühlen von 1922 geht auf zwei Vereine zurück, die beide zur Förderung von Gesundheit und Geselligkeit Sport betrieben.

Nach den Wirren des ersten Weltkriegs kam es am 1. Juli 1922 zur Gründung eines Arbeiterturn- und Sportvereins in Hachmühlen.

Gründer dieses Vereins soll der damalige Bürgervorsteher und Gärtner Karl Schlüter gewesen sein, der in den ersten Jahren auch das Amt des 1. Vorsitzenden bekleidete.

Zweiter Vorsitzender und erster Turnwart wurde später Karl Schaper. In diesem Verein wurde ausschließlich Geräteturnen ausgeübt.

Eine Sparte dieses Vereins war seit 1927 der Arbeiter-Radfahrverein „Stern“ Hachmühlen-Neustadt dessen Gründung etwa 1925 erfolgte. Das Vereinsbanner des Vereins hat 
Hermann Seeger (ehemaliger Bürgermeister) über die Wirrnisse der damaligen Zeit retten können. Es ist bis heute das Vereinsbanner des TSV Hachmühlen von 1922.

© TSV Hachmühlen von 1922 e.V.